schülerDAheim

zu hause fühlen – aufgehoben sein – mit freunden tratschen – gemeinsam lernen – anderen helfen – für sich sein – kooperationen schmieden – andere verstehen – freiraum haben – freude am lernen – soziale kontakte pflegen

Wohnheim als Bühne des Lebens

Im Mittelpunkt des Wohnheimes, steht das Wohlbefinden der Schüler, das Schülerheim wird neu gedacht und gelebt. Gemeinschaftsräume als hochqualitative Zwischenzonen ersetzen anonyme Gangflächen. So sind die privaten Zimmer eingebettet in Kommunikationsräume für Gespräche, Diskussionen, zum Lernen, für Spielereien und zum Müßiggang. Ruhige Geister, intelligente Witzbolde, spritzige Netzwerker und zurückgezogene Seelen finden hier ihren eigenen Platz um sich auszudrücken und zu sein. Störungen innerhalb der Wohnmodule werden minimiert. Da laute Tätigkeiten außerhalb der privaten Zimmer und leise Tätigkeiten innerhalb stattfinden können.

Sanierung und Erweiterung des Schülerheims der HBLA Pitzelstätten
2. Platz – Wettbewerb, Sanieren, Umbau – Pitzelstätten, 2016